Streuli-Haus

Das imposante gelbliche Streuli-Haus mit den grünen Fensterläden und der grossen Eckterrasse, die Richtung See und Hotel Sonne zeigt, entstand 1825. Es deutet durch seinen charakteristischen Bau nicht nur die steigenden Wohnansprüche in Küsnacht der damaligen Zeit an, sondern auch den industriellen Aufbruch des Dorfes, denn in diesem Doppelwohnhaus war eine Tabakfabrik untergebracht. Man könnte meinen, der Grund, dass rund 50 Jahre später etwas anderes als Tabak in dem Haus hergestellt wurde, sei, dass Tabak als schädliches Genussmittel nicht lebensnotwendig war. Allerdings muss erwähnt werden, dass die darauffolgende Seidenfabrik auch eher Luxusprodukte herstellte.

 

Weiter geht’s zum Grebelhaus.

 

in der Gemeinde Küsnacht